Reinigungsanlage für Stahlbänder

Mit dem Aufbau einer Reinigungsanlage beabsichtigte der Betreiber eines Produktionskomplexes, die genutzten Stahlbänder und Drahtseile von Fetten und Säuren zu befreien. Die Anlage sollte in die bestehende Produktionslinie integriert werden. Hierfür entwickelte Röring die Kommunikation zu vor- bzw. nachgeschalteten Maschinen über unterschiedliche Schnittstellen. Anschließend nahm der Elektro-Anlagenbauer die Anlage erfolgreich in Betrieb.

 

referenz-10-1referenz-10-2referenz-10-3referenz-10-4-thumbreferenz-10-5referenz-10-6referenz-10-7

< Zurück zur Referenzübersicht Maschinen- und Anlagenbau

> Die nächste Referenz ansehen